Kiefergelenks-behandlung

Die Kiefergelenksbehandlung kann zur Schmerzlinderung beitragen, kann die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Kiefers wieder herstellen und erhalten. Sie ist eine Behandlungsform der Manuellen Therapie für Patienten, die beispielsweise durch Zähneknirschen und -pressen Einschränkungen im Kiefergelenk entwickelt haben.

Folgende, beispielhafte aufgeführte Symptome können u.a. auf eine Fehlfunktion des Kiefergelenkes (CMD = Cranio Mandibular Desease) zurückgeführt werden:

  • Migräne
  • Nacken-, Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Druck auf den gesamten Kopf- Schwindel
  • Tinnitus
  • Augenflimmern, Schmerzen hinter den Augen
  • Knacken oder Reibegeräusche des Kiefergelenkes

Häufig wird die Behandlung auch vor, während oder/und nach größeren zahnmedizinischen Eingriffen angewandt. In vielen Fällen empfiehlt der Zahnarzt die begleitende Physiotherapie und verschreibt Ihnen ein Rezept. Sprechen Sie Ihren Zahnarzt vertrauensvoll an.